Search for: and kind:   

 
Cäsar W. Radetzky
M-Santa Claus
2009. Mischtechnik auf Papier. 20,5 x 14,5 cm. Signiert und datiert. Verso betitelt, signiert, datiert und mit der Werkverzeichnisnummer CWR6748.

€ 220,-

Cäsar W. Radetzky
M-Was macht die Kuh im Stadtpark?
2001. Mischtechnik auf Bütten. 50 x 72 cm. Signiert, datiert. Verso betitelt und mit der laufenden Werknummer CWR 6285.

€ 1200,-

Cäsar W. Radetzky
Z-Esmeralda, badend
2004. Tusche auf Papier. 21 x 15 cm. Signiert und datiert. Verso betitelt, signiert, datiert und mit der Werkverzeichnisnummer CWR 6521.

€ 190,-

Cäsar W. Radetzky
Z-Quasimodo + Esmeralda
2004. Tusche auf Papier. 21 x 15 cm. Signiert und datiert. Verso betitelt, signiert, datiert und mit der Werkverzeichnisnummer CWR 6518.

€ 190,-

Cäsar W. Radetzky
Z-Quasimodo verliebt
2004. Tusche auf Papier. 21 x 15 cm. Signiert und datiert. Verso betitelt, signiert, datiert und mit der Werkverzeichnisnummer CWR 6519.

€ 190,-

Cäsar W. Radetzky
Z-Quasimodo verwirrt
2004. Tusche auf Papier. 21 x 15 cm. Signiert und datiert. Verso betitelt, signiert, datiert und mit der Werkverzeichnisnummer CWR 6520.

€ 190,-

Max Radler
Letzte Bedenken
Um 1958. Tuschfeder auf Zeichenkarton. Leichte Deckweißkorrekturen. 15,9 x 15 cm. Rechts unten monogrammiert. Verso mit schmalem Reststreifen des Klischeeauftrags des SIMPLICISSIMUS.

€ 250,-

Max Radler
Der Albtraum des Erzbischofs von München und Freising
Hitler nimmt vor der Münchener Feldherrnhalle die Parade des katolischen Klerus ab.

1965. Karikatur zum Spiegel Titelblatt und Folge « Die Katholische Kirche zwischen Kreuz und Hakenkreuz“. Tusche über Kohle, teils laviert und weiße Kreide. Deckweißkorrekturen. Auf Transparentpapier. 20,2 x 23,2 cm. Rechts unten monogrammiert. Am rechten Blattrand verso auf Untersatzpapier montiert. Hier mit schmalem Reststreifen des Klischeeauftrags des Simplicissimus.

€ 450,-

Max Radler
Der Jungarzt
Um 1948. Kohle und weiße Kreide auf Maschinenbütten. 19,5 x 30 cm. Rechts unten monogrammiert. Verso nochmals signiert und mit dem Atelierstempel. Der Blattrand mit Atelierspuren.
Legende: "Ein Elend, dass man für so was von der eigenen Frau kein Honorar verlangen kann - dann hätten wir ein paar Tage zu essen gehabt."

€ 260,-

Max Radler
Der Vogel
Um 1945. Tuschfeder auf glattem Zeichenkarton. 10,4 x 14,5 cm (Blattgröße). Im Unterrand betitelt und monogrammiert.

€ 220,-

previous page next page