Stichwort: und Art:   

 

Zum Vergrößern bitte auf die Bildfläche klicken.
Eberhard von Kleydorff
Sitzende Dame in herrschaftlichem Interieur
1926. Tuschfeder auf Maschinenbütten. 29,4 x 21,5 cm (Komposition). Unten links signiert und datiert.

€ 460,-


Zum Vergrößern bitte auf die Bildfläche klicken.
Johannes Martini
10. Carl Ernst Schoenlein (Physiologe)
Um 1905. Bleistift, 17 x 22,5 cm. Links unten signiert. Rechts unten mit der Signatur des Wissenschaftlers. Verso als "unverkäuflich" bezeichnet.

€ 260,-


Zum Vergrößern bitte auf die Bildfläche klicken.
Johannes Martini
46.Bewegungsskizze des Komponisten Oscar Straus nach rechts
Graphitstift. 12 x 15,9 cm (Blattgröße). Rechts oben betitelt. Verso mit Nachlass-Stempel und -Nr.

€ 160,-


Zum Vergrößern bitte auf die Bildfläche klicken.
Bill (eigtl. Wilhelm Heinrich) Nagel
04. Auf der Caféterrasse
Um 1922. Aquarell über Bleistift.
15 x 11,2 cm. Rechts unten monogrammiert.

€ 550,-


Zum Vergrößern bitte auf die Bildfläche klicken.
Bill (eigtl. Wilhelm Heinrich) Nagel
20. Der neue Schirm
Um 1918. Aquarell über Bleistift.
13,7 x 8,4 cm. Rechts unten monogrammiert. Bildgrund leicht unfrisch. Verso Aquarellproben und Bleistiftskizze.

Aus der Werkreihe "Münchner Typen".

€ 275,-


Zum Vergrößern bitte auf die Bildfläche klicken.
Bill (eigtl. Wilhelm Heinrich) Nagel
35. Herr mit Fliege in einer Allee
1929. Aquarell. 32 x 28 cm.
Rechts unten monogrammiert und datiert.
Verso Paar auf einer Bank an einem Gebirgssee.

€ 1250,-


Zum Vergrößern bitte auf die Bildfläche klicken.
Bill (eigtl. Wilhelm Heinrich) Nagel
Auf der Parkbank
Um 1928. Tusche. 34,5 x 26,6 cm.
Rechts unten monogrammiert.

€ 750,-


Zum Vergrößern bitte auf die Bildfläche klicken.
Paul Neuenborn
Flamingos und Marabus
Lithografie auf leichtem, grünlichem Karton. 24 x 33 cm (Blattgröße). Im Stein mit dem gedruckten Monogramm. Erschienen im Verlag der vervielfältigenden Kunst, Wien um 1904.

€ 75,-


Zum Vergrößern bitte auf die Bildfläche klicken.
Paul Neuenborn
"Gruß allen Festgenossen von der ewigen Lampe Kölner Kunstgewerbes"
1908. Gelaufene Postkarte an seinen Malerfreund Carl Strathmann - München - Pettenkoferstr. 29/II. Mit dem Cölner Poststempel. Tusche und farbige Wachsstifte auf Postkartenkarton. 14 x 9,2 cm. Recto von schöner Erhaltung. Verso mit Gebrauchs- und Lagerspuren.

Brillante, espritvolle Karikatur, in deren Mittelpunkt die Fallobstweinflasche Neuenborn(Selbstbildnis) als Lampenfuß steht. Im Hintergrund der Kölner Dom! In exzellenter Ausführung!

€ 150,-


Zum Vergrößern bitte auf die Bildfläche klicken.
Paul Neuenborn
03. Herzlichen Glückpunsch (sic!)
1908, Farbstifte über Tuschzeichnung.
Gelaufene Postkarte adressiert an "Herrn Kunstmaler Carl Strathmann, Weinrestaurant Kurz, München", mit obigem Wunsch Neuenborns an Strathmann.
In der Bildmitte dargestellt mit Monokel ist C.St., rechts mit einer Flasche "Alsheimer Auslese" P.N.

€ 320,-

vorherige Seite nächste Seite