Stichwort: und Art:   

 

Zum Vergrößern bitte auf die Bildfläche klicken.
Eberhard von Kleydorff
Der Brief
1925. Tuschfeder über Bleistift. Auf altrosafarbenem Maschinenbütten. 33,5 x 17,6 cm (Einfassungslinie). Rechts unten signiert und datiert.

€ 450,-


Zum Vergrößern bitte auf die Bildfläche klicken.
Eberhard von Kleydorff
Sitzende Dame in herrschaftlichem Interieur
1926. Tuschfeder auf Maschinenbütten. 29,4 x 21,5 cm (Komposition). Unten links signiert und datiert.

€ 460,-


Zum Vergrößern bitte auf die Bildfläche klicken.
Johannes Martini
Z-Bewegungsskizze des Komponisten Oscar Straus nach rechts
Graphitstift. 12 x 15,9 cm (Blattgröße). Rechts oben betitelt. Verso mit Nachlass-Stempel und -Nr.

€ 160,-


Zum Vergrößern bitte auf die Bildfläche klicken.
Johannes Martini
Z-Carl Ernst Schoenlein (Physiologe)
Um 1905. Bleistift, 17 x 22,5 cm. Links unten signiert. Rechts unten mit der Signatur des Wissenschaftlers. Verso als "unverkäuflich" bezeichnet.

€ 260,-


Zum Vergrößern bitte auf die Bildfläche klicken.
Bill (eigtl. Wilhelm Heinrich) Nagel
04. Auf der Caféterrasse
Um 1922. Aquarell über Bleistift.
15 x 11,2 cm. Rechts unten monogrammiert.

€ 550,-


Zum Vergrößern bitte auf die Bildfläche klicken.
Bill (eigtl. Wilhelm Heinrich) Nagel
20. Der neue Schirm
Um 1918. Aquarell über Bleistift.
13,7 x 8,4 cm. Rechts unten monogrammiert. Bildgrund leicht unfrisch. Verso Aquarellproben und Bleistiftskizze.

Aus der Werkreihe "Münchner Typen".

€ 275,-


Zum Vergrößern bitte auf die Bildfläche klicken.
Bill (eigtl. Wilhelm Heinrich) Nagel
35. Herr mit Fliege in einer Allee
1929. Aquarell. 32 x 28 cm.
Rechts unten monogrammiert und datiert.
Verso Paar auf einer Bank an einem Gebirgssee.

€ 1250,-


Zum Vergrößern bitte auf die Bildfläche klicken.
Bill (eigtl. Wilhelm Heinrich) Nagel
Auf der Parkbank
Um 1928. Tusche. 34,5 x 26,6 cm.
Rechts unten monogrammiert.

€ 750,-


Zum Vergrößern bitte auf die Bildfläche klicken.
Paul Neuenborn
Flamingos und Marabus
Lithografie auf leichtem, grünlichem Karton. 24 x 33 cm (Blattgröße). Im Stein mit dem gedruckten Monogramm. Erschienen im Verlag der vervielfältigenden Kunst, Wien um 1904.

€ 75,-


Zum Vergrößern bitte auf die Bildfläche klicken.
Paul Neuenborn
"Gruß allen Festgenossen von der ewigen Lampe Kölner Kunstgewerbes"
1908. Gelaufene Postkarte an seinen Malerfreund Carl Strathmann - München - Pettenkoferstr. 29/II. Mit dem Cölner Poststempel. Tusche und farbige Wachsstifte auf Postkartenkarton. 14 x 9,2 cm. Recto von schöner Erhaltung. Verso mit Gebrauchs- und Lagerspuren.

Brillante, espritvolle Karikatur, in deren Mittelpunkt die Fallobstweinflasche Neuenborn(Selbstbildnis) als Lampenfuß steht. Im Hintergrund der Kölner Dom! In exzellenter Ausführung!

€ 150,-

vorherige Seite nächste Seite