Stichwort: und Art:   

 

Zum Vergrößern bitte auf die Bildfläche klicken.
Bill (eigtl. Wilhelm Heinrich) Nagel
Zierliche junge Dame in elegantem Herbstkostüm
1918. Aquarell über Tusche auf Karton. Rechts unten monogrammiert und datiert. 14,6 x 9,5 cm (Blattgröße). Rahmen.

€ 190,-


Zum Vergrößern bitte auf die Bildfläche klicken.
Paul Neuenborn
"Gruß allen Festgenossen von der ewigen Lampe Kölner Kunstgewerbes"
1908. Gelaufene Postkarte an seinen Malerfreund Carl Strathmann - München - Pettenkoferstr. 29/II. Mit dem Cölner Poststempel. Tusche und farbige Wachsstifte auf Postkartenkarton. 14 x 9,2 cm. Recto von schöner Erhaltung. Verso mit Gebrauchs- und Lagerspuren.

Brillante, espritvolle Karikatur, in deren Mittelpunkt die Fallobstweinflasche Neuenborn(Selbstbildnis) als Lampenfuß steht. Im Hintergrund der Kölner Dom! In exzellenter Ausführung!

€ 150,-


Zum Vergrößern bitte auf die Bildfläche klicken.
Paul Neuenborn
Carl Strathmann mit Spazierstock, Spargel und Maikräutern
Tusche und Farbstifte auf gelaufener Postkarte. 14 x 9 cm. 1909. Verso mit dem Poststempel SCHLIERSEE vom 20. MAI 19(09), der Anschrift "Herrn Kunstmaler Carl Strathmann - München - Weinrestaur. Kurtz - Augustinerstr. 1" sowie dem handschriftlichen Text. "L(ieber) St(rathmann)Bitte Samstag und beste Qualität mitbringen. Prost! D(ein) P. Neuenborn. Mombacher Spargel und Schwetzinger Maikräuter.

€ 360,-


Zum Vergrößern bitte auf die Bildfläche klicken.
Paul Neuenborn
Der Künstler slbst mit Pinsel und Palette auf Stier Zeus
1909. Farbstifte und Tusche auf gelaufener Postkarte. 14 x 9 cm. Verso mit dem DIESSENER Poststempel vom 11. SEPT. (19)08, der Anschrift "An die Deutsche Eichel (sic!) Weinrestaur. Kurtz - Augustinerstr. 1" sowie dem handschriftlichen Gruß "Bei dementschprechendem Äequinoktialstrom (sic!) sendet brausendes Prost Paul Neuenborn

€ 360,-


Zum Vergrößern bitte auf die Bildfläche klicken.
Paul Neuenborn
Südtiroler Kurgast
Farbstifte über Tusche auf Postkarte. 9 x 14 cm. Verso adressiert an "Obergeboren Herrn Kunstmaler Carl Strathmann - München - Pettenkoferstr. 29 II." Mit dem Poststempel von Gries b. Bozen von 22.11.(19)13. Recto in selbstironischer Attitude nach Henri Toulouse-Lautrec.
Brillante, humorvolle Komposition in exzellenter Ausführung! Rarissima!
SPITZENQUALITÄT!

€ 240,-


Zum Vergrößern bitte auf die Bildfläche klicken.
Paul Neuenborn
Die Braut aus Batavia
Tuschfeder über Farbstiften. Auf grünlichen Postkartenkarton. Gelaufene Postkarte. 9 x 14 cm. An "Herrn Kunstmaler Carl Strathmann - Weinrestaurant Kurtz - München - Augstinerstr. 1 Bavière". Mit dem Poststempel Antwerpen / Anvers von 31. VII. 1912.

€ 190,-


Zum Vergrößern bitte auf die Bildfläche klicken.
Hans Neumann jr.
Abend am See
1911. Farbholzschnitt auf dickem Japan. Aquarellhanddruck. 31,5 x 27 cm. Unten links im Stock mit dem geschnittenen Monogramm. Im unteren Blattrand betitelt, datiert, als Aquarellhanddruck bezeichnet und signiert. Von farbfrischer Erhaltung. Sehr selten!

€ 650,-


Zum Vergrößern bitte auf die Bildfläche klicken.
Hans Neumann jr.
Möwen
1904. Entwurf (A) und Farbholzschnitt (B).
A: Entwurf. Tusche und Gouache auf glattem Karton. 33,5 x 21,5 cm. Am linken Blattrand mit dem Monogrammlogo. Hier Atelierspuren. Von farbfrischer Erhaltung.
B: Farbholzschnitt auf Japan. 33,8 x 21,7 cm. Rechts unten im Stock mit dem geschnittenen Monogramm. Von sehr schöner Erhaltung! Im Unterrand als Aquarellhandddruck bezeichnet, signiert und mit der Ortsbezeichnung. Sehr selten!
Wegen Literatur das Bild anklicken.
A + B

€ 1450,-


Zum Vergrößern bitte auf die Bildfläche klicken.
Hans Neumann jr.
Sonniger Wintertag im Gebirge
1909. Farbholzschnitt auf starkem Japan. 18,2 x 17,3 cm (Stockgröße). Links unten im Stock mit dem geschnittenen Monogramm. Im Unterrand mit Graphitstift signiert, datiert und als Aquarellhanddruck bezeichnet. Von farbfrischer Erhaltung. Im breiten Blattrand partiell druckbedingte Quetschspuren. Sehr selten!

€ 250,-


Zum Vergrößern bitte auf die Bildfläche klicken.
Hans Neumann jr.
Vampyr
1902. Lithoholzschnitt. Auf Japanbütten. 35 x 28 cm (Stockgröße). Im unteren Blattrand mit Graphitstift betitelt, signiert, datiert und als Litoholzschnitt (sic!) bezeichnet. Der Abzug von sehr schöner, farbfrischer Erhaltung. Im rechten Blattrand zwei Stuckfleckchen und geringfügige Handhabungsspuren. Ein frühes Meisterwerk des Künstlers! Rarissimum!

€ 1900,-

vorherige Seite nächste Seite